Umweltschutz und Nachhaltigkeit bei Feser-Graf

Maßnahmen zum schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen

Jedem Unternehmen kommt große Verantwortung für den Schutz der Umwelt zu. Dessen sind wir uns bei der Feser-Graf Gruppe bewusst. Den schonenden und gleichzeitig energieeffizienten Umgang mit natürlichen Ressourcen verstehen wir als Wert, den wir leben und als Bestandteil unserer Unternehmenskultur.

Uneingeschränkte Mobilität, Effizienz und dabei die Umwelt schonen – das geht! Die Feser-Graf Gruppe setzt sich seit jeher für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen ein. Es ist uns ein großes Anliegen, alle unsere Betriebe so klimaneutral wie möglich zu führen. Dazu gehört neben dem Ausbau der Elektro-Ladeinfrastruktur und moderner energieeffizienter Betriebsausstattung auch der Umstieg der eigenen Mitarbeiter auf Elektro- oder Hybridfahrzeuge.

In der Feser-Graf Gruppe wird aktiv Energiemanagement betrieben, um die Nachhaltigkeit unseres Unternehmens zu gewährleisten. Ziel des Energiemanagements ist es, den Energieeinsatz der Feser-Graf Gruppe effizienter zu gestalten, die Nutzung der Energieträger (Strom, Gas, Öl) zu minimieren und unsere CO2-Bilanz stetig zu verbessern. Bei Neu- und Umbauten, Neuanschaffungen, Reparaturen und dem Tausch von technischen Geräten sowie Beleuchtung in allen Betrieben der Gruppe wird die Energieeffizienz gezielt berücksichtigt. Selbstverständlich wählen wir auch unsere Dienstleister unter Berücksichtigung von Umweltaspekten aus.

Konkret kommen unter Anderem folgende Maßnahmen und Prozesse gruppenweit zur Anwendung:

  • Leichtflüssigkeits-Abscheider / Fett-Abscheider (Ölabscheider)
  • Fachgerechter Betrieb sowie turnusgemäße Wartung & Prüfung gemäß DIN EN 858-1 und DIN 1999-100
  • Unterweisung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Thema Betriebsanweisungen und Sicherheitsdatenblätter in Anlehnung an die Gefahrstoffverordnung (GefStoffV. § 14); Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen wie Wasser, fossilen Brennstoffen und Strom; Abfallvermeidung im Betriebsalltag
  • Aufteilung und Beschilderung von umweltrelevanten Bereichen wie z.B. Frischöllager, Altöllager, Fass- und Gebindelager, Befüll- und Entleer-Plätze, zentrale Abfallsammelstelle, Betriebsmittellager, Teilelager, Lacklager, Teilewäsche, Wasseraufbereitung in den Waschanlagen, usw.
  • Photovoltaikanlagen: Auf mehreren Gebäuden der Feser-Graf Gruppe wird Solarenergie erzeugt
  • Energiesparende Leuchtmittel in allen Betrieben
  • Fernwärme in unserem größten Betrieb am Standort Nürnberg-Süd
  • Alarmplan für Betriebsstörungen inkl. Sofortmaßnahmen
  • Ausgefeiltes Entsorgungskonzept für Gefahrenstoffe
  • Zusammenarbeit mit ausschließlich zertifizierten Entsorgungsfirmen
  • Teilnahme am vom Hersteller angebotenen Werkstatt-Entsorgungsprogramm
  • Ausbildung und Bestellung von z.B. Gefahrengutbeauftragten/Umweltbeauftragten
  • Aufgeschlossen gegenüber neuen bzw. Alternativ-Produkten mit geringerer Umweltbelastung
  • Sehr gute Zusammenarbeit mit den örtlichen Kommunen wie z.B. mit Umweltamt, Gewerbeaufsicht, Berufsgenossenschaft, Berufsfeuerwehr, usw.
  • Betreuung und Beratung unserer Kunden durch qualifiziertes und zertifiziertes Personal
  • Kostenlose Rücknahme von Altbatterien und Verpackungen
  • E-Fahrzeuge werden in der Gruppenflotte vorgehalten
  • Kostenlose Tickets für öffentlichen Nahverkehr für Kunden erhältlich
  • Kostengünstige Elektrofahrräder für Kunden
  • Teils höhere Umweltstandards als gesetzlich vorgeschrieben, bspw. bei Lackierarbeiten