Jetzt für 399,- € inkl. Einbau*
Marderabwehrsystem

Marder: Niedlich, nachtaktiv und bissig.

Dank Marderabwehr-systemen nur noch niedlich.

Niedlich, nachtaktiv und bissig. Dank uns nur noch niedlich.

Nicht selten verstecken sich Marder nachts in den Motorräumen geparkter Fahrzeuge. Wittern Marder jedoch die Spuren eines Artgenossen, werden sie aggressiv. Dabei zerbeißen sie Schläuche und Kabel, ohne die der Motor nicht mehr anspringt oder im schlimmsten Fall unbemerkt immer größeren Schaden nimmt. Schon der nächste Morgen oder die anstehende Inspektion in der Werkstatt können so zur bösen Überraschung werden.

Schützen Sie Ihr Fahrzeug effektiv vor Beschädigungen und nutzen Sie die für Tiere ungefährlichen Marderabwehrsysteme mit Ultraschall und Hochspannung. Jetzt schon für 399,- € inkl. Einbau* bei allen Service-Betrieben der Feser-Graf Gruppe.

Unser Service-Team beantwortet Ihre Fragen berät Sie gerne zu den unterschiedlichen Abwehrmöglichkeiten.

*Preise inkl. Mwst. Nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar. Angebot gĂĽltig bis zum 10.02.2023 und nur solange der Vorrat reicht.

Warum kommen Ultraschall und Hochspannung zum Einsatz?

Marder geben kurze, laute Warnschreie von sich. Diese Schreie sind sinusähnlich und werden von unseren Marderscheuchen sehr naturgetreu imitiert. Marder empfinden diese für Menschen nicht hörbaren Töne als unangenehm und meiden diese.

Ältere Marder mit weniger sensiblem Gehör oder sehr aggressive Tiere lassen sich häufig nur durch Stromschläge vertreiben, weshalb hier der zusätzliche Einsatz von Hochspannung für verbesserten Schutz zu empfehlen ist.

Kontaktformular

Felder mit einem * sind Pflichtfelder und mĂĽssen ausgefĂĽllt werden.

Hinweise
Mit Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die gewünschte Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und den Informationspflichten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich werden Ihre Daten verschlüsselt übertragen.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe:
2 =