07.03.2024 / News

Neuer VW PKW und VW Nutzfahrzeuge Vollfunktionsbetrieb in Burgoberbach

Der neue Betrieb der Autohaus Feser-Breitschwert GmbH soll bereits Ende 2024 eröffnet werden.

Weiter auf Wachstumskurs

Am 05.03.2024 fand der Spatenstich zu einem neuen VW PKW und VW Nutzfahrzeuge Vollfunktionsbetrieb der Feser-Graf Gruppe in Burgoberbach statt. Der neue Betrieb der Autohaus Feser-Breitschwert GmbH soll bereits Ende 2024 eröffnet werden.

Am 5. März 2024 erfolgte in Burgoberbach der Spatenstich für einen neuen VW PKW und VW Nutzfahrzeuge Vollfunktionsbetrieb. Mit dem neuen VW-Betrieb soll der erfolgreiche Weg der Feser-Graf Gruppe am Standort Burgoberbach fortgeführt und weiter gestärkt werden. Die operative Geschäftsführung der neugegründeten Autohaus Feser-Breitschwert GmbH übernimmt Michael Christoph. Der geplante Betrieb befindet sich in unmittelbarer Umgebung der 2017 eröffneten Verkaufs- und Serviceräume für Audi, SEAT und Škoda im Herrmannshof 23, 91595 Burgoberbach. Mit diesem Neubauprojekt wird die Zusammenarbeit der Feser, Graf & Co. Automobil Holding GmbH mit der Georg Breitschwert GmbH & Co. KG bekräftigt und auf die Marken VW und VW Nutzfahrzeuge ausgeweitet. Die Gesellschafter der beiden Firmen verbindet eine langjährige Partnerschaft.

Zum Spatenstich waren neben Landrat Dr. Jürgen Ludwig und dem Burgoberbacher Bürgermeister Herrn Gerhard Rammler auch die Vertreter der wichtigsten Gewerke, Kunden sowie Vertreter der Feser-Graf Gruppe vor Ort. Herr Dr. Jürgen Ludwig lobte die Investition in den Wirtschaftsstandort Burgoberbach als zukunftsweisend und förderlich für die gesamte Region. Angedachter Fertigstellungstermin des nach neuesten Herstellerstandards entworfenen Autohauses ist bereits Ende 2024. Gemeinsam mit dem Architekturbüro Kehrbach Planwerk entsteht in rund zehn Monaten Bauzeit und mit einer Investitionssumme von knapp 6 Mio. Euro das neue Gebäude, welches neben dem Volkswagen Showroom auch Platz für die Werkstatt für PKW und Nutzfahrzeuge bietet.

Hier werden Räumlichkeiten für rund 40 Mitarbeitende im Verkauf und Service geschaffen, so die Bauherren Uwe Feser und Dieter Breitschwert. Dabei wird insbesondere auf eine energieeffiziente Bauweise sowie eine gut ausgebaute Ladeinfrastruktur für Kunden und Betriebsfahrzeuge im Außenbereich Wert gelegt. Dies fügt sich eindrucksvoll in die Nachhaltigkeitsstrategie der Unternehmensgruppe ein. Seit der Eröffnung 2017 wurden am Standort Burgoberbach rund 9.000 Fahrzeuge verkauft. „Diese bereits beachtliche Absatzzahl soll durch den neuen VW-Betrieb um weitere rund 850 Neu- und Gebrauchtwagen jährlich ausgebaut werden.“, so Geschäftsführer Michael Christoph (Feser-Breitschwert GmbH).

Kontakt

Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Hinweise
Mit Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die gewünschte Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und den Informationspflichten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich werden Ihre Daten verschlüsselt übertragen.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe:
13 Zweite Ziffer der Captcha Rechenaufgabe =