News

Fahrspaß pur: Die neue Monster von Ducati

Lasset den Fahrspaß beginnen – Mit der neuen Monster von Ducati

Alles auf Anfang? Im Ducati Werk ist die Serienproduktion der neuen Monster angelaufen. Diese ist jetzt auch endlich bei Ducati NĂŒrnberg erhĂ€ltlich. Mit ĂŒber 350.000 produzierten und weltweit vertriebenen Einheiten ist die Monster-Familie, die meistverkaufte und am lĂ€ngsten bestehende Baureihe in der Geschichte des Unternehmens aus Bologna.

Das neue Modell von Ducati trĂ€gt kĂŒnftig schlicht den Namen Monster. Nicht nur der andere Name, sondern auch einige Innovationen heben die Monster auf ein neues und hohes Niveau. Verglichen mit der Monster 821 ist der Hubraum, das Drehmoment und die Leistung gestiegen. Das neue Modell bringt ganze 111 PS bei 9.250 Umdrehungen pro Minute auf die Straße. Dank des Aluminiumrahmens prĂ€sentiert sich das Fahrzeug mit einem geringeren Gewicht als vorher – stolze 166 kg trocken. Das leichte Gewicht und das agile und intuitive Fahrwerk bieten neben uneingeschrĂ€nktem Fahrspaß, auch die Möglichkeit neuen Motorradfahrer-Generationen das Manövrieren, um einiges zu erleichtern. Das ist pure Leidenschaft und lĂ€sst das Herz von jedem Motorradfan höherschlagen. Denn die Monster gibt es zudem auch als 35 kW-Version, die jungen Enthusiasten den Einstieg in die Motorradwelt ermöglicht und sich damit perfekt fĂŒr Fahreinsteiger des A2-FĂŒhrerscheins eignet.

Auch im Design wurden einige SchlĂŒsselelemente der Monster neugestaltet - Bison-RĂŒcken-Tank, runder Scheinwerfer, emotionales Heck und die schlanken klaren Kontouren sorgen fĂŒr den modernen Look. Auch die Ergonomie des Bikes wurde im Vergleich zur Monster 821 noch einmal deutlich verbessert. Die Sitzbank rĂŒckt nĂ€her an den Lenker und der Lenkeinschlag wurde auf 36 Grad erweitert. Im Fokus des modernen Farbdisplays mit seiner ĂŒbersichtlichen Rennsportgrafik, steht der große Drehzahlmesser. Selbst bei sportlichem Fahren hat der Fahrer alle persönlichen Informationen immer im Blick. Ăœber das Ducati Multimedia-System kann via Bluetooth auch das Smartphone mit dem Motorrad gekoppelt werden. 

Der sportliche Charakter der neuen Monster wird auch durch die Launch Control unterstrichen, die blitzschnelle Starts ermöglicht. Zur Serienausstattung gehören neben der hydraulischen Kupplung, radiale Brems- und Kupplungspumpen sowie einstellbare Hebel fĂŒr Vorderradbremse und Kupplung. Die Monster ist mit drei Fahrmodi (Sport, Urban, Touring) ausgestattet, mit denen der Fahrer den Charakter des Motorrads je nach Laune und Bedarf individuell anpassen kann.

Also worauf noch warten? Lasset den Fahrspaß beginnen!

Hier findest Du unser exklusives Monster Angebot.