Audi A6 e-tron

Auf in die nächste E-Volution mit dem Audi A6 e-tron concept

Auf der Auto Messe in Shanghai 2021 wurde erstmals der neue Viertürer Audi A6 e-tron concept präsentiert.

Der neue Audi A6 e-tron concept

Audi A6 e-tron

Das Paradebeispiel fĂĽr die E-Volution von Audi

Das elegante Design

Das Concept Car ordnet sich eindeutig als Vertreter der Oberklasse ein, denn mit einer Länge von 4,96 Meter, einer Breite von 1,96 Meter und einer Höhe von 1,44 Metern entspricht er der Baureihe eines A6/A7. Seine sportlichen Proportionen, hervorgerufen durch große 22-Zoll-Räder und kurze Überhänge, sowie seine eleganten Linien signalisieren mit dem markentypischen Coupé-Heck die Entstehung im Windkanal. Der Verzicht auf harte Kanten sorgt im Karosseriekörper für sanfte Übergänge zwischen konvex und konkav ausgeformten Flächen sowie weiche Schattenverläufe. Mit Blick auf die Front finden sich zum einen der typisch großflächige, verschlossene Singleframe sowie die flachen Scheinwerferbänder, die weit in die seitliche Pfeilung der Front hineingezogen sind. Die anmutende Farbe der Lackierung „Heliosilber“ gibt dem Erscheinungsbild des Audi A6 e-tron concept einen ästhetischen Präsenz.

Die strahlende Lichttechnik

Die Digitale Matrix-LED- und digitale OLED-Technik des Concept Cars machen es möglich, auch mit minimaler Fläche ein Maximum an Helligkeit und Funktionsvielfalt zu erreichen und gleichzeitig personalisierbare Lichtsignaturen anzubieten. An den Seiten der Karosserie sind je drei kleine hochauflösende LED-Projektoren integriert, die beim Öffnen der Türen den Boden darunter beleuchten. Außerdem begrüßen erweiterte dynamische Lichtinszenierungen die Insassen mit Schriftzeichen in ihrer jeweiligen Sprache. Außerdem erzeugen die kleinen hochauflösenden Projektoren Warnsignale auf den Boden, um beispielsweise einen Fahrradfahrer vor dem Öffnen der Fahrzeugtür zu warnen. Selbstverständlich erfüllen Heckleuchten und Frontscheinwerfer die Anforderungen ihrer Entwickler an die klassischen Funktionen des Fahrzeuglichts: sehen und gesehen werden.

Das schnelle und einfache Laden

Herzstück der Antriebstechnik des Audi A6 e-tron concept und aller künftigen PPE-Modelle wird die 800-Volt-Ladetechnik sein. Ebenso wie beim Audi e-tron GT lässt sich die Batterie mit einer Leistung von bis zu 270 kW an Schnellladesäulen in kürzester Zeit aufladen lässt. Die neue Technik mit der PPE ermöglicht es in weniger als 25 Minuten den Ladestand der 100-kWh-Batterie des Audi A6 e-tron concept von 5 auf 80 Prozent steigern. Zusammen mit einer Reichweite von, je nach Antriebsvariante und -leistung, mehr als 700 Kilometern zeigt sich das Fahrzeug kompromisslos Erstwagen-tauglich und ist somit der perfekte Allrounder für den automobilen Alltag, für den Kurzstreckeneinsatz sowie für Reisen.

Das vielseitige und variable PPE

Der Audi A6 e-tron concept repräsentiert zunächst im C- und später auch im B- und D-Segment erstmals eine Fahrzeugfamilie, die auf einer weiteren innovativen Technik-Plattform basiert: der Premium Plattform Electric (PPE) – ein Modulsystem, das Audi gemeinsam mit der Porsche AG entwickelt. Die PPE ist erstmals dafür konzipiert, eine bisher unerreichte Bandbreite von Volumen-Automobilen zu ermöglichen: Die Spanne umfasst SUV und CUV mit Hochboden ebenso wie Flachboden-Automobile, die zum Kernsegement des Audi-Angebots zählen – wie die Audi-A6-Baureihe.

Audi A6 e-tron

Kontaktformular

Kontaktdaten
Nutzung
Standort
Inzahlungnahme
Kommentar
Newsletter

Mit Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die gewünschte Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und den Informationspflichten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Selbstverständlich werden Ihre Daten verschlĂĽsselt ĂĽbertragen.

Marken